TAGESKLINIKEN

Eine tagesklinische Behandlung kann sinnvoll sein zur Verhinderung oder zur Verkürzung von stationären Behandlungen. Die Tageskliniken in Goslar, Salzgitter-Bad und Salzgitter-Thiede schließen die Lücke zwischen der ambulanten Behandlung und der vollstationären Klinikbehandlung.

Ob eine tagesklinische Behandlung für Sie in Betracht kommt, lässt sich am besten in einem persönlichen Vorstellungsgespräch bei uns klären.

Voraussetzungen

Die Tageskliniken verfügen jeweils über 20 Behandlungsplätze. Patienten sind an allen Werktagen von 8.30 bis 16.30 Uhr bei uns, verbringen die Nächte und die Wochenenden aber zu Hause. Daher sollte die Tagesklinik für die Patienten täglich gut erreichbar sein. Die Mittagsmahlzeit wird von der Klinik bereitgestellt, Frühstück und Abendessen sollten zu Hause eingenommen werden. Um eine Therapie in den Tageskliniken zu beginnen, ist eine ärztliche Einweisung notwendig. Die Kosten für die Behandlung übernehmen die Krankenkassen und Sozialämter.

Welche Erkrankungen werden behandelt?

Es können bei uns nahezu alle psychischen und psychosomatischen Erkrankungen behandelt werden, wie Angst- und Zwangsstörungen, Depressionen und Essstörungen. Auch Patienten mit endogenen Psychosen und beginnenden Demenzen können von unserer Therapie profitieren. In besonderer Weise eignet sich die Tagesklinik für Patienten, die eine intensive Behandlung benötigen und in ihrem gewohnten Umfeld verbleiben können.

Nicht geeignet ist eine tagesklinische Behandlung bei hochgradigen Erregungszuständen, akuter Selbstmordgefährdung oder einer ganz im Vordergrund stehenden Suchtproblematik. In solchen Fällen ist eine vollstationäre Klinikaufnahme unumgänglich.

Behandlung

Die Gesamtdauer der Behandlung ist je nach vorliegendem Störungsbild individuell sehr unterschiedlich, beträgt aber in der Regel bis zu sechs Wochen. In den Tageskliniken arbeiten Ärzte, Gesundheits- und Krankenpfleger, Sozialarbeiter, Ergotherapeuten und Physiotherapeuten. Es findet eine ärztliche Diagnostik, auch eine medikamentöse Therapie statt und es stehen die technisch-diagnostischen Möglichkeiten unserer Klinik in Liebenburg zur Verfügung.

Jeder Patient erhält einen individuellen Therapieplan.

Die Behandlung setzt sich zusammen aus:

  • Psychotherapie, parallel in Einzel- und Gruppengesprächen tiefenpsychologisch fundiert und verhaltenstherapeutisch ausgerichtet

  • täglichen therapeutisch begleitete Visiten

  • Vermittlung von Hintergrundwissen über die hier behandelten Erkrankungen und über Wirkungsweisen der gängigen Medikamente in regelmäßigen Informationsgruppen

  • Ergotherapie

  • körperorientierter Therapie, einschließlich Erlernen von Entspannungsverfahren

  • kognitivem Training

  • Gruppen zur Förderung lebenspraktischer Fertigkeiten

  • therapeutischen Arbeitsversuchen, wenn möglich am eigenen Arbeitsplatz

  • dem Einbezug von Angehörigen in Form von Paar- oder Familiengesprächen

Ansprechpartner

Dr. P. Zaworka
Oberarzt
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
ed.miehtnof@akrowaz.p

J. Hemmerling
Pflegerische Leitung
Tel. 05321 7596-14
Fax 05321 7596-11
ed.miehtnof@gnilremmeh.j

FÜR DIE AUFNAHME

M. Kutlu
Case Management Tagesklinik Goslar
Tel. 05321 7596-14
ed.miehtnof@sgktmc

K. Schönball
Case Management Tagesklinik Salzgitter-Thiede
Tel. 05341 18919-22
ed.miehtnof@tzsktmc

C. Liebersbach
Case Management Tagesklinik Salzgitter-Bad
Tel. 05341 8169-27
ed.miehtnof@bzsktmc

Anfahrt

sorgfältig | achtsam | zugewandt