VEREIN ZUR FÖRDERUNG PSYCHISCH KRANKER E.V.

Wir arbeiten eng mit dem 2005 in Liebenburg gegründeten Verein zur Förderung psychisch Kranker zusammen.
In den letzten Jahren hat die Behandlung psychischer Erkrankungen sehr viele Fortschritte gemacht. Die Aufenthaltsdauer für Patienten in klinischen Einrichtungen konnte verringert, der Behandlungsstandard im ärztlichen und pflegerischen Bereich verbessert werden. Jedoch ist die Finanzierung vieler wünschenswerter Dinge immer noch nicht gesichert. Aus diesem Grund wurde der Verein zur Förderung psychisch Kranker e.V. gegründet. Zweck des Vereins ist die Förderung und Unterstützung psychisch Kranker durch Hilfeleistung, Beratung sowie Förderung jedweder Art im täglichen Leben, bei der Wahrnehmung sozialer und kultureller Angebote, insbesondere im Rahmen der Integration in die Gesellschaft. Der Verein finanziert sich aus Spenden und sonstigen Zuwendungen.

Zur Erreichung seines Zweckes setzt der Verein insbesondere folgende Maßnahmen um:

  • Selbstlose Unterstützung und Förderung psychisch Kranker im Alltag, insbesondere durch unentgeltliche Stellung von Begleitpersonen zur Teilnahme an gesellschaftlichen und kulturellen Veranstaltungen sowie zur Freizeitgestaltung

  • Förderung der Integration psychisch Kranker in ihre Wohngemeinde

  • Durchführung kultureller Veranstaltungen zur Integration psychisch Erkrankter

  • Schaffung und Betrieb von Begegnungsstätten zur Förderung der Integration und Wiedereingliederung psychisch Kranker in die Gemeinschaft mit anderen Menschen

  • Unterstützung seelisch Behinderter bei der Suche von Arbeitsplätzen sowie die Förderung psychisch Erkrankter bei Wiedereingliederung in das Arbeitsleben

  • Unterstützung der Erforschung der psychischen Erkrankungen des Menschen und Förderung der Entwicklung und Verbesserung von therapeutischen Maßnahmen

Spendenkonto

Sparkasse Hildesheim Goslar Peine

IBAN DE02 2685 0001 0154 0667 24

BIC NOLADE21GSL

Wenn Sie eine Spendenquittung benötigen, stellen wir Ihnen diese gerne aus. Geben Sie dazu bitte bei der Überweisung im Verwendungszeck Ihre Anschrift an.

Der Verein bedankt sich für Ihre Unterstützung.

ANSPRECHPARTNER VEREIN

Michael Pankratz
Vereinsvorsitzender
Schloßstraße 4
38704 Liebenburg
Tel. 05346 81-1101
ed.miehtnof@ztarknap.m

Sie freuen sich auch über Besuch?

Ebenso geht es zahlreichen Bewohnern in unserem Psychiatrischen Pflegeheim. Seit über 20 Jahren besuchen Ehrenamtliche aus Liebenburg und benachbarten Ortschaften einzelne Bewohner oder Bewohnergruppen.

Möchten Sie mehr über diesen Besuchsdienst erfahren oder sich selbst im Besuchsdienst engagieren? Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

ANSPRECHPARTNER BESUCHSDIENST

D. Glufke
Tel. 05346 91119
ed.grubnebeil-ehcrik@tmarrafp

F. Schriewer
Tel. 05346 81-2320
ed.miehtnof@miehegelfp

Kirchengemeinden

Eine enge Zusammenarbeit verbindet uns mit der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde im Ort. Seelsorgerische Betreuung, Gottesdienste und Andachten in der Klinik und im Psychiatrischen Pflegeheim und die Einladung zum Besuch der kirchlichen Veranstaltungen im Ort sind wichtiger Bestandteil im Alltag. Die Andachts- und Gottesdienstpläne hängen auf den Stationen und Wohnbereichen aus.

Infos zur evangelischen Kirchengemeinde http://www.kircheliebenburg.de/

Infos zur katholischen Kirchengemeinde http://www.katholische-kirche-nordharz.de/startseite/

ANSPRECHPARTNER KIRCHENGEMEINDEN

D. Glufke
Pastor
Evangelisch-lutherische Kirche St. Trinitatis
Tel. 05346 91119
ed.grubnebeil-ehcrik@tmarrafp

D. Jenssen
Pfarrer
Katholische Kirche Nordharz
Tel. 05321 23533
ed.zrahdron-ehcrik-ehcsilohtak@nessnej.krid

Bioenergie

Seit 2008 erzeugen wir die Hälfte der in unserem Unternehmen benötigten Heizenergie über eine Bioenergieanlage.

Nachwachsende Rohstoffe auf über 200 ha der Region werden in Kooperation mit der Landwirtschaft genutzt, um in einem 500 KW Blockheizkraftwerk elektrischen Strom und Wärme zu erzeugen. Die Wirtschaftlichkeit dieses Konzeptes stützt sich im Wesentlichen darauf, dass die Klinik die erzeugte Wärme zu 100% nutzen kann.

Wir leisten damit einen Beitrag zur Reduzierung der Nutzung fossiler Energieträger und damit auch zur Reduzierung der CO2-Belastung der Umwelt. Die erzeugte Elektroenergie reicht aus, um über 2.000 Haushalte ganzjährig mit Strom zu versorgen.

ANSPRECHPARTNER BIOENERGIE

Michael Pankratz
Geschäftsführer
Tel. 05346 81-1101
ed.miehtnof@ztarknap.m

Anfahrt

sorgfältig | achtsam | zugewandt